Update 01.04.2021:

Alleine durch die Antwort des Bürgerreferenten wurde deutlich, dass der Landesregierung überhaupt keine schriftlich verfassten Erkenntnisse zu den aufgeworfenen Fragen zur Verfügung stehen.

Da ein schwerwiegender Verfahrensmangel in Form des vollständigen Abwägungsausfalls haben wir für unseren Mandanten am 01.04.2021 einen Eilantrag gegen die Maskenpflicht für Grundschüler bei dem hierfür zuständigen Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg in Mannheim eingereicht.

Dem Land Baden-Württemberg wurde eine Stellungnahmefrist bis 09.04.2021 gesetzt.

Zurück